Menü Schließen

Robustheit von KI-Lösungen – Uncertainty Estimation

Workshop

Workshop 07

Robustheit von KI-Lösungen – Uncertainty Estimation

Nächster Termin: 29. Februar 2024, 09.00 bis 14.00 Uhr

max. Teilnehmerzahl: 15

Was erwartet Sie?

In Zeiten, in denen Anwendungen mit künstlicher Intelligenz für sicherheitskritische Aufgaben wie das Führen von autonomen Fahrzeugen oder die Auswertung von radiologischen Aufnahmen eingesetzt werden, nimmt die Bewertung der Aussagesicherheit solcher Systeme einen besonderen Stellenwert ein. Im Rahmen dieses Workshops werden Verfahren zur Quantifizierung der Aussagesicherheit von KI-Anwendungen vorgestellt und in einen Kontext zur Umformtechnik gebracht. Auch wenn der Aspekt der Sicherheit in dieser Domäne weniger kritisch zu Buche schlägt, ist eine Sicherstellung der Zuverlässigkeit beziehungsweise der Robustheit von KI-Anwendungen gegen Störfaktoren und über lange Zeiträume veränderlichen Datenlagen für deren kommerziellen Einsatz unabdingbar. Es werden sowohl die Erkennung der Ursachen als auch Lösungsansätze für steigende Unsicherheiten in der Aussagesicherheit von KI-Anwendungen thematisiert.

Für wen ist die Veranstaltung?

Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Anlagenbau und Automatisierungstechnik.

Ein Grundlagenverständnis für KI-Anwendungen wird vorausgesetzt.

Anprechpartner

Florian Mitschke
Telefon: +49 6151 8229-641
E-Mail: f.mitschke@ptw.tu-darmstadt.de

M. Sc. Florian Mitschke ist seit 2022 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pro-duktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) tätig. In der Fachabtei-lung Data Science und künstliche Intelligenz in der industriellen Produktion erforscht er die Quantifizierung der Aussagesicherheit von künstlichen Intelligenzen sowie den Prozess der Transformation von Erstentwicklungen zu marktfähigen Lösungen.


Anmeldung zum Workshop